Schneller Rote-Beete-Salat mit 4 Zutaten

Der Blumüse-Blog ist nach längerer Pause zurück und zum Einstieg gibt es heute ein sehr schnelles, einfaches Rezept (wenn man das Zusammenmixen von 4 Zutaten überhaupt Rezept nennen kann). Ich liebe rohe Rote Beete und bin so gar kein Freund der eingelegten Variante, daher zeige ich dir den wohl einfachsten Rote-Beete-Salat der Welt, probier es mal aus!


Rote-Beete-Salat

Das brauchst du für 2 Portionen:

  • 2 frische Rote Beetezutaten_rote_beete_salat
  • 2 EL saure Sahne
  • 1 TL Meerrettich
  • etwas glatte Petersile

So geht´s:

  • Die Petersilie waschen, die Blätter vom Stiel entfernen und diese fein hacken.
  • Saure Sahne, Meerrettich und Petersilie in eine Schüssel geben und alles gut vermischen.
  • Die Rote Beete schälen und in mundgerechte Stücke schneiden (Achtung: Rote Beete färbt sehr stark. Du wirst im Anschluss rote Finger haben und solltest nicht unbedingt deine besten Klamotten tragen!).
  • Nun die Rote Beete in die Schüssel geben, gut umrühren und den Salat noch mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Honig abschmecken.

Wir machen uns vor allem im Winter regelmäßig eine etwas größere Portion Rote-Beete-Salat und essen ihn dann über mehrere Tage hinweg. Wenn du die Schüssel immer wieder abgedeckt in den Kühlschrank stellst, hält sich der Salat mindestens 2-3 Tage.

Und wenn ich schon so eine „Sauerei“ in der Küche veranstalte, nutze ich meist die Gelegenheit und schäle mir noch eine zusätzliche Rote Beete für einen leckeren Smoothie. Dazu einfach noch eine Karotte und ein Stückchen Ingwer zusammen mit der Roten Beete und etwas Orangensaft  in den Mixer geben. Zum Schluss noch Wasser hinzugeben, bis die Konsistenz so ist wie du sie möchtest. Fertig!