Blumüsegedanken #48/17


Guten Abend,

ich hoffe du hattest einen ruhigen und entspannten ersten Advent?! Wir waren heute bei meinen Eltern und haben gemeinsam Zimtwaffeln gebacken während draußen der Schnee rieselte. Da muss doch einfach Weihnachtsstimmung aufkommen 🙂

 

{das hat mich letzte Woche inspiriert}

Da fehlte mir diese Woche leider wieder die Zeit…

{das wurde letzte Woche gebacken}

Gestern war schon wieder Großbacktag! Wir hatten kaum noch Brötchen in der Gefriertruhe, also wurden Roggenmischbrötchen und ein doppeltes Rezept der 3-Stunden-Brötchen gebacken. Mit diesem Vorrat sollten wir nun fast schon bis Weihnachten kommen. Nebenher haben wir noch eine neue Runde Pfeffernüsse hergestellt. Außerdem wurden heute morgen noch 2 Neudorfer Sauerteigbrote in den Ofen geschoben. Dieses Brot ist geschmacklich mein absolutes Lieblingsbrot, aber in der Herstellung ist es mit Abstand das zickigste. Nummer 1 ist ziemlich in die Breite gelaufen und nur wenig aufgegangen. Nummer 2 ist beim Einschießen ebenfalls in die Breite gelaufen, nach vorne vom Backstein in den Ofen getropft um anschließend dann perfekt aufzugehen. Dieses Brot ist für mich nach wie vor unberechenbar, vermutlich war es heute in der Gare schon zu weit fortgeschritten…

{das hat sich im Garten getan}

Bevor es richtig frostig wurde, habe ich die bereits halb aus der Erde schauenden Osterglocken mit ein paar Tannenzweigen abgedeckt, ich hoffe das reicht aus als Schutz. Ansonsten ruht der Blumüsegarten unter einer mittlerweile gar nicht mehr so dünnen Schneedecke.

{dafür möchte ich mir nächste Woche Zeit nehmen}

Genau wie letzte Woche: Weihnachtsgeschenke. Ich habe mitterweile für jeden eine Idee, nun sollte alles schnellstmöglich besorgt und am besten auch gleich verpackt werden. Außerdem muss ich mir auch langsam mal Gedanken über die diesjährigen Weihnachtskekse machen. Was es damit auf sich hat, erzähle ich dir nächste Woche.

{das könnten wir mal wieder kochen}

Morgen gibt´s bei uns wieder Gemüsespaghetti! Wir haben uns vor einigen Wochen einen Spiralschneider zugelegt um es einfach mal auszuprobieren und sind absolut begeistert. Wir nehmen aktuell meist Karotten, Sellerie, Zucchini und Kohlrabi, schneiden das Gemüse in Spiralen, braten es kurz in der Pfanne an, etwas Fond, Sahne, Zitrone und Curry dazugeben: Lecker, probier es mal aus. Außerdem haben wir noch ein Stück Hartkäse aus der Käserei im Kühlschrank, daher gibt´s diese Woche auch noch einmal richtige Pasta mit Tomatensoße und Käse.

{Garten to-do´s für die kommende Woche}

Leider keine…

 

Ich koche mir nun noch eine Kanne Tee, schnappe mir einen der Kater und mache es mir auf dem Sofa gemütlich. Ich wünsche dir eine schöne Woche!

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das abgelegt am von .